Neuer Start von Step On® 11/5Bleib auf dem Laufenden

Neuer Start von Step On® 11/5Bleib auf dem Laufenden

LAYERING LEICHT GEMACHT

Der Spaß beginnt mit der Wahl deiner Bekleidung. Je komfortabler deine Kleidung, desto mehr Zeit kannst du draußen verbringen, so einfach ist das. Die Layer von Burton sind genau dafür gemacht. Funktionswäsche, Midlayer und die Shell arbeiten zusammen, damit du warm und trocken bleibst. Trage je nach Aktivität oder Bedingungen mehr oder weniger Layer. Das gibt dir die Flexibilität, jederzeit und überall das zu tun, was du möchtest. Ist doch clever, oder?

HIER KOMMT DAS WICHTIGSTE IN KURZFASSUNG:

Deine Bedürfnisse im Fokus

Schau dich um, wenn du das nächste Mal draußen bist. Jeder kleidet sich anders. Manche Menschen überhitzen sich leicht; anderen ist immer kalt. Das Layering bietet dir die Flexibilität, Schichten hinzuzufügen oder zu entfernen, je nachdem, wie du es brauchst.

An das Wetter angepasst

Das Wetter kann schnell umschlagen. Regen, Sonne, Schnee, Wind – Man kann nie wissen, was kommt. Besonders in den Bergen. Wenn du dich nach dem Schichtenprinzip kleidest und unterschiedliche Materialien, Passformen und Funktionen vorteilhaft kombinierst, kannst du dich schnell an die Gegebenheiten anpassen, um warm und trocken zu bleiben.

Die Passform ist essenziell

Wie dein Baselayer unter deinem Fleece oder deiner Isolationsschicht sitzt und dass deine Shell-Jacke nicht klebt und jede Bewegung mitmacht, ist von entscheidender Bedeutung. Deshalb entwerfen und überprüfen wir jedes Teil, um sicherzustellen, dass die einzelnen Schichten bestmöglich zusammenarbeiten.

LAYERING 101

Welche und wie du deine Kleidungsstücke in Schichten übereinander trägst, wird von einigen Faktoren bestimmt. Neigst du zu Überhitzung oder Auskühlung? Wirst du wirklich aktiv sein? Was sagt die Wettervorschau? Und was bevorzugst du an Ausrüstungsbestandteilen? Lieber eine Kapuze oder doch keine?


Es mag sein, dass es viel zu berücksichtigen gibt, aber das Schöne am Layering ist, dass es dir Möglichkeiten einräumt. Durch Hinzufügen oder Entfernen von Schichten kannst du deinen Komfort schnell anpassen. Absolvierst du schweißtreibendes Training nur in deinem Baselayer, dann zieh dir auf dem Gipfel einen warmen Midlayer und eine schützende Shell-Jacke über … BUMM, das ergäbe eine intelligente Schichtung.


Fassen wir nun einige Grundlagen zu den Aufgaben jeder Schicht zusammen:

Die wichtigste Schicht

FUNKTIONSWÄSCHE

Die erste Schicht, die du anlegst, trägst du direkt auf der Haut, um den wärmeraubenden Schweiß abzuleiten, damit du es trocken und behaglich hast.

Material

Schnelltrocknende und atmungsaktive Materialien (vermeide 100 % Baumwolle) sind der Schlüssel zur Leistungsfähigkeit der Funktionswäsche. Neben natürlichen oder synthetischen Fasern sind hierfür die folgenden Technologien ausschlaggebend.

DRYRIDE Ultrawick™

Das hochatmungsaktive und mit schnellen Feuchtigkeitstransportfähigkeiten ausgestattete Gewebe besitzt mikroskopisch kleine Fasern, die wärmeraubende Feuchtigkeit von deiner Haut ableiten.

Living Lining®

Sie reagiert auf deine Körperwärme, beschleunigt den Feuchtigkeitstransport, wenn dir heiß ist und hält die Wärme, wenn dir kalt ist. Damit sorgt sie den ganzen Tag über für angenehmen Komfort.

Polartec®

Erhältlich ist sie in vielen Ausführungen aus hochleistungsfähigen Funktionswäschegeweben für jede Aktivität oder Wetterlage.

Natürlich und synthetisch im Vergleich

Naturfasern wie Wolle halten die Wärme auch im nassen Zustand besser und sind von Natur aus geruchsabweisend. Synthetische Fasern sind üblicherweise leichter, trocknen schneller und sind unter Umständen auch haltbarer.

Passform

Die Funktionswäsche ist der Baselayer und sollte als erste Schicht bequem sitzen, aber nicht zu weit sein, damit sie problemlos unter deinen Midlayer passt.

Eigenschaften

Softlock-Nähte, Stretch, Daumenlochmanschetten und zusätzlicher Stinkschutz sind nur einige der Eigenschaften von Funktionswäsche, die dazu beitragen, dass du dich rundherum wohlfühlst.

Wähle die Wärme, die du brauchst

MIDLAYER

Die isolierende Schicht zwischen Funktionswäsche und Shell. Sie ist sehr vielseitig und in vielen Optionen erhältlich, sodass du deine Wärme an jede Vorhersage oder Aktivität anpassen kannst.

Material

Für Midlayer stehen viele Materialien und Technologien zur Auswahl.

Fleece

Am besten für trockene und milde Bedingungen geeignet und vielseitig einsetzbar, sind sie in vielen Gewichten erhältlich von leicht bis schwer. Sie sind auch atmungsaktiv und warm und können unter trockenen Bedingungen ohne Shell-Jacke alleine getragen werden.

Gebondetes Fleece oder Fleece mit Hardface

Am besten geeignet für wechselhafte und milde Bedingungen. Es ist hoch atmungsaktiv, feuchtigkeitsableitend und viele Modelle sind dauerhaft wasserabweisend (DWR) für mehr Schutz als herkömmliches Fleece. Gebondetes Fleece oder Fleece mit Hardface fühlt sich aufgrund der gebondeten Außenschicht, die den Wetterschutz erhöht, normalerweise glatter an als herkömmliches Fleece.

Daunenisolierung

Midlayer eignen sich am besten für trockene und kalte Bedingungen und bieten ein besseres Wärme-Gewichtsverhältnis, das heißt, sie sind sehr leicht für die Wärme, die sie spenden. Daunenlayer sind auch leicht komprimierbar und/oder lassen sich in einer Tasche oder einem Packbeutel verstauen. Alle Daunen stammen bei Burton zu 100 % aus verantwortungsbewussten Quellen.

Synthetische Wattierung

Die synthetische Wattierung eignet sich am besten für wechselhafte und kalte Bedingungen und hält dich auch bei Nässe sehr gut warm. Sie ist in der Regel atmungsaktiver und langlebiger und deshalb ideal, wenn du wirklich aktiv bist.

Passform

Die Passform eines Midlayers sollte so locker sein, dass sie sich leicht über die Basisschicht streifen lässt, jedoch anliegen, damit sie unter dem Shell-Layer Platz findet.

Eigenschaften

Kapuzen, Belüftungsöffnungen mit Reißverschluss, Taschen, Daumenlochmanschetten und Stretch sind nur einige der vielseitigen Funktionen des Midlayers, die dafür sorgen, dass du dich rundherum wohlfühlst.

Schutz vor dem Wetter

SHELL-LAYER

Wird als äußere Schicht über der Funktionswäsche und dem Midlayer getragen und dient als erste Verteidigungslinie gegen Wind, Regen und Schnee.

Shell-Layer werden in nicht isolierten und isolierten Versionen angeboten. Nicht isolierte Shell-Layer sind am vielseitigsten, da du einfach Baselayer und Midlayer hinzufügen oder entfernen kannst, um je nach Wetter oder Aktivität deine Wärme zu regulieren. Isolierte Shell-Layer verfügen über Daunen oder synthetische Wattierungen, damit du bei kälteren Bedingungen ein zusätzliches Maß an Wärme hast. Du kannst Wärme und Komfort weiterhin selbst bestimmen, indem du einen Base- und Midlayer unter deiner isolierten Shell anziehst.

Material

Für Shell-Layer stehen viele Materialien und Technologien zur Auswahl.

DRYRIDE

Alle Burton-Produkte mit der DRYRIDE-Membran sind wasserdicht und atmungsaktiv.


GORE-TEX

GUARANTEED TO KEEP YOU DRY™ heißt höchste Wasserfestigkeit, Winddichtigkeit und Atmungsaktivität.

GORE TEX INFINIUM™

Winddicht, robust und äußerst wasserfest mit hoher Atmungsaktivität und Flexibilität.

Softshell

Sorgt für maximalen Komfort und schützt dich gleichzeitig vor Witterungseinflüssen durch unterschiedliche Wind- und Wasserbeständigkeit. Die Funktionen von Vier-Wege-Stretch sorgen für bessere Bewegungsfähigkeit.

Passform

Genau wie bei deinen Baselayern und Midlayern sollte die Passform berücksichtigt werden. Bei einer Shell sollte sichergestellt sein, dass du trotz der darunter getragenen Schichten genügend Platz hast, um dich frei zu bewegen.

Eigenschaften

Verstellbare Bündchen und Kapuzen, Belüftungsöffnungen mit Reißverschluss, Taschen und ergonomische Passformen sind nur einige der vielseitigen Funktionen der Shell, die dazu beitragen, dass du dich rundherum wohlfühlst.

Überziehjacke / Sicherungsjacke

Wenn dir immer kalt ist, du im Winter campst, in der Antarktis lebst (oder einfach nur auf dem Parkplatz des Skigebietes abhängen möchtest), bietet Burton eine Sicherungsjacke an: Die [ak] Expedition Down. Sie ist einzigartig in der Kategorie der Shell-Layer, super warm und übergroß, sodass du sie über deinen anderen Schichten anziehen kannst und dir auch kälteste Bedingungen nichts anhaben können.

DU WEISST NICHT, WOMIT DU BEGINNEN SOLLST?

WIR HABEN DAS PERFEKTE

SCHICHTSYSTEME FÜR

DICH ZUSAMMENGESTELLT.

Für die Leistung unter den schlechtesten Bedingungen

Ultimativer Schutz, um Ihre Grenzen zu überschreiten. Hol dir hochtechnische Base-, Mid- und Shelllayer, die dir maximale Wärme, Wasserdichtigkeit und Vielseitigkeit bei minimalem Volumen und Gewicht bieten.

Für Flexibilität unter jeglichen Bedingungen

Hol dir einen schnell trocknenden Baselayer, den du auf der Haut trägst, ein isolierendes Fleece zur Regulierung der Wärme und eine schützende Shell, die die Elemente abhält. Füge eine beliebige Schicht hinzu oder entferne sie, um deinen Komfort zu regulieren.


ERFAHRUNG IST ALLES.

ERFAHRE, WELCHE ART LAYERING NACH MEINUNG DIESER EXPERTEN

AM BESTEN FUNKTIONIERT.

„Das Wetter kann immer unvorhersehbar sein. Mit Schichten kann ich meine Möglichkeiten offenhalten und mich jederzeit an das Wetter anpassen.“



- Julia Marino, Burton Team Rider

SHOPPE EINIGE UNSERER

MEISTVERKAUFTEN SYSTEME

FÜR DAS LAYERING

Zurück nach oben
Powered by Translations.com GlobalLink OneLink Software