The Burton Blog

Snowboard wachsen und pflegen: Nützliche Tipps & Anleitung

Egal, ob du zum Burton Global Team gehörst oder nur am Wochenende fährst, du solltest dein Board richtig pflegen.

Wenn du dein Board in Schuss hältst, schützt du dein Board und es gleitet besser auf dem Schnee. Du solltest deinem Board nach jedem dritten Einsatz und zum Saisonende ein Tuning gönnen. Wir empfehlen dir folgende Schritte, die du mit den richtigen Tools zu Hause in ca. 35 Minuten ausführen kannst.

Du brauchst dazu:

  1. Kantenschleifer
  2. Feile
  3. Schaber
  4. Wachseisen
  5. Snowboardwachs
  6. Scheuerschwamm (bzw. -schwämme) – (z.B. Scotch-Brite)
  7. Tuning Vises

Hier findest du alle Werkzeuge zum Tunen auf einen Blick.

toolscrop.jpg
Die oben genannten Hilfsmittel reichen aus, um dein Board zu pflegen. Diese kleine Investition in diese grundlegenden Hilfsmittel macht dein Board fahrbereit.

Schritt 1: Kante

Führe den Kantenschleifer mit langen, geschmeidigen Bewegungen die Kante entlang. Entferne dabei Rost, unebene Kanten oder Rillen.

082918_RepairWindowTuning_JesseDawson_032.jpg
Die Kanten sollten möglichst sauber sein. Rost oder Unebenheiten bremsen dich auf der Piste aus.

Schritt 2 (optional): Detuning

Nicht jeder Fahrer macht ein Detuning, aber je mehr du die Kanten „detunest“, desto glatter werden sie. Gehe mit der Feile von der breitesten Stelle zu Tip und Tail.

082918_RepairWindowTuning_JesseDawson_047.jpg

Schritt 3: Wachs

Lass dein Wachseisen aufheizen, um das Wachs zu schmelzen, aber nicht zu heiß, damit es nicht raucht. Lass das Wachs in gleichmäßigen Linien auf die Base tropfen. Übertreibe nicht mit dem Wachs, da du das überschüssige später wieder abschaben musst. Lass das Wachs nach dem Auftragen ca. zehn Minuten abkühlen.

082918_RepairWindowTuning_JesseDawson_063.jpg
Wenn man es mit Pizza machen vergleicht, dann ist das Auftragen des Wachses wie das Hinzufügen der Tomatensoße.
082918_RepairWindowTuning_JesseDawson_077.jpg
Du musst sicherstellen, dass genügend Wachs (bzw. Soße) auf der Base (dem Teig) ist.
082918_RepairWindowTuning_JesseDawson_092.jpg
Genau, das ist die perfekte Menge Wachs … oder Soße.

Schritt 4: Einreiben

Sobald das Wachs gleichmäßig auf die Base aufgetragen wurde, nimm das Wachseisen und schmelze das Wachs auf der Base. Dieser Schritt stellt sicher, dass die gesamte Base deines Boards bedeckt ist.

082918_RepairWindowTuning_JesseDawson_107.jpg
Profi-Tipp: Wenn das Wachs raucht, dann ist das Wachseisen zu heiß. Bei den meisten Wachseisen genügt die mittlere Stufe.
082918_RepairWindowTuning_JesseDawson_117.jpg
Bewege das Wachseisen in kleinen Kreisen, damit das Wachs dein Board bedeckt.
082918_RepairWindowTuning_JesseDawson_153.jpg
Dieser Schritt ist abgeschlossen, wenn die ganze Base mit Wachs bedeckt ist.

Schritt 5: Abschaben

Entferne mit dem Schaber überschüssiges Wachs. Halte den Schaber in Richtung der Hinterkante, drücke fest auf und drücke ihn mit langen Bewegungen am Board entlang. Entferne nicht das gesamte Wachs. Es sollte eine dünne gleichmäßige Schicht bleiben.

082918_RepairWindowTuning_JesseDawson_165.jpg
Achte darauf, dass du von vorne nach hinten schabst.
082918_RepairWindowTuning_JesseDawson_182.jpg
Ein stumpfer Schaber erschwert diesen Schritt ums Zehnfache.
082918_RepairWindowTuning_JesseDawson_195.jpg
Das Ziel dieses Schritts ist es, die oberste Wachsschicht abzutragen. Wenn du zu viel Wachs aufgetragen hast, dann bereust du es spätestens jetzt.

Schritt 6: Polieren

Im letzten Schritt nimmst du einen Scheuerschwamm (z.B. Scotch-Brite). Beginne mit einem rauen Schwamm und poliere zum Schluss mit einem glatteren. Entferne Dellen oder Unebenheiten und glätte sie.

Das ist alles! Jetzt gehört die Piste dir.

082918_RepairWindowTuning_JesseDawson_214.jpg
HINWEIS: Stahlwolle ist keine Alternative zu einem Scheuerschwamm. Zum Wohle deines Boards solltest du bei diesem Schritt auf keinen Fall Stahlwolle verwenden.
082918_RepairWindowTuning_JesseDawson_201.jpg
Du wirst es bestimmt fühlen, welcher Schwamm rauer ist.
082918_RepairWindowTuning_JesseDawson_233.jpg
Einen Scheuerschwamm findest du garantiert unter der Küchenspüle. Jeder hat einen, aber niemand weiß woher.

Das Endergebnis sollte so aussehen:

082918_RepairWindowTuning_JesseDawson_238.jpg
Geschafft! Wenn du alles richtig gemacht hast, dann sieht deine Base aus wie neu.

Weitere Infos, wie du deine Ausrüstung fit für den Winter machst, erfährst du im Burton Flagship Store in deiner Nähe oder durch einen Anruf bei unseren Guides: 00800 287 866 13.


SHARE