– Unser Produkt –

Zur Verbesserung der Nachhaltigkeit unserer Produkte gibt es drei Ansatzpunkte: Softgoods, Hardgoods und Verpackung. Um ein Höchstmaß an Sicherheits- und Umweltverantwortung zu erreichen, streben wir an, dass alle unsere Textilprodukte bluesign®-Produkte sind. Das bedeutet, die enthaltene Baumwolle ist entweder biologisch gewonnen oder recycelt, es wird auf recyceltes Polyester gesetzt und nur PFC-freie wasserabweisende Repellents verwendet. Wir arbeiten daran, die Kohlendioxidemission bei der Herstellung unserer Hardgoods zu reduzieren und alle Produkte ausschließlich mit recycelbaren Materialien zu verpacken.

Unsere oberste Priorität ist und bleibt die Herstellung der besten Produkte. Solange es uns gibt, werden wir sie verbessern. Im Zentrum jeder unserer Entscheidungen und der Details, die unsere Produkte ausmachen, steht nachhaltiges Design. Dieser Ansatz streckt sich über die Herstellung bis hin zur Entsorgung am Ende des Lebenszyklus der Produkte.

Weiterleiten

Aktualisierung: Aufgrund von COVID-19 pausieren wir derzeit das Burton Pass Along Programm, während wir überlegen, wie wir gebrauchte Ausrüstung sicher sammeln können. Passt bis dahin auf euch auf, wir informieren euch, sobald wir bereit für den Relaunch sind.

Reduzieren, wiederverwenden und eintauschen. Wir haben eine Verantwortung, negative Auswirkungen auf die Menschen und die Umgebung, die unseren Sport und unseren Lebensstil unterstützen, zu reduzieren. Wir befassen uns auf allen Ebenen mit den sozialen und ökologischen Kosten, die mit unseren Produkten verbunden sind, und wir brauchen eure Hilfe. Tausche deine neue oder gebrauchte Burton Ausrüstung in einem US Burton Flagship oder Outlet Shop gegen ein Ladenguthaben oder eine Spende an The Chill Foundation.

bluesign®

Burton hat sich ein Ziel für 100 % bluesign®-zertifizierte Softgoods bis 2020 gesetzt. Wir sehen bluesign® als den Goldstandard für die Gewährleistung, dass unsere Produkte verantwortungsbewusst hergestellt werden mit Prozessen, die mit natürlichen Ressourcen effizient umgehen, sauberere Luft- und Wasseremissionen erzeugen und ausschließlich Chemikalien verwenden, die für Menschen und den Planeten sicher sind. Im Winter 21/22 handelt es sich bei 100 % der Burton Funktionsbekleidung und Bekleidung, 93 % der ersten Bekleidungsschicht und 98 % der Rucksäcke um bluesign®-zertifizierte Produkte. Wir sind stolz darauf, dass 80 % unserer Materialien bluesign®-zertifiziert sind – einer der höchsten prozentualen Anteile weltweit.

Lebenslange Garantie und Durable Goods

Wir wissen, dass haltbare Produkte am nachhaltigsten sind. Alle Softgoods von Burton tragen eine lebenslange Garantie. Wir bieten darüber hinaus Garantien auf Boards, Snowboardboots, Bindungen und vieles mehr. Innerhalb von 48 Werktagen ab Eingang prüfen und bewerten wir deine Anfrage und setzen uns mit dir in Verbindung. Dabei handelt es sich um das beste Garantie-Programm in der Branche, denn es ist Burtons Anliegen, dass du so schnell wie möglich zurück in die Berge kommst.

Ende der Lebensdauer

Wir denken bei der Entwicklung unserer Produkte an Lösungen für das Ende ihres Lebenszyklus. Wenn ein Produkt an uns zurückgeschickt wird, versuchen wir zunächst, das Produkt zu reparieren. Wenn wir etwas ersetzen müssen, bemühen wir uns, dass es nicht im Abfall landet. An unserem globalen Hauptstandort leiten wir 60 bis 85 % von jedem Board von der Mülldeponie um, indem wir die Materialien in Artikel wie Probenhalter für lokale Brauereien, Regale und Namensschilder upcyceln. Insgesamt haben wir 2020 30 % aller Produkte mit Garantieansprüchen repariert.

2nd Lap

Die 2nd Lap Kollektion setzt auf Umfunktionierung unserer überschüssigen Materialien in einzigartige, limitierte Produkte für eine nachhaltigere Lieferkette. In diesem Frühjahr haben wir wiederverwendbare Einkaufstaschen aus überschüssigem Stoff eingeführt, die in Burton-Shops auf der ganzen Welt erhältlich sind.

Life Cycle Assessment

Wir haben den durchschnittlichen CO2-Fußabdruck unserer Snowboards um mehr als 20 % seit der Wintersaison 2017 reduziert. Durch Life Cycle Assessment (LCA) Abschätzungen, die von „Wiege bis zum Werktor“ messen – also von der Gewinnung natürlicher Ressourcen bis zur Herstellung des fertigen Produkts – identifizieren wir Bereiche, von denen eine starke Belastung ausgeht. Wir arbeiten dann an der Reduzierung dieser Belastungen, indem wir das Produktdesign, die Materialien oder die Herstellungsverfahren verbessern. Burton ist bei der Nutzung des LCA-Ansatzes für eine solch breite Produktpalette führend in der Wintersportbranche.

Umweltfreundlichere Materialien

Unsere größten Beiträge und Chancen im Bereich Umwelt sind in unseren Produkten verwurzelt. Wir reduzieren den Ressourcenverbrauch und verringern die Emissionen aus der Fertigung durch die Verwendung von bevorzugten Materialien wie Bio-Baumwolle, recyceltem Polyester und Bluesign®-Materialien. Alle unsere Snowboards sind aus Super Sap, einem Epoxidharz auf pflanzlicher Basis, gefertigt. Wir verzichten nun auch die Verwendung von Lack auf Snowboards, um die Belastung von Mitarbeitern und Rider durch gefährliche Chemikalien zu reduzieren.

Daunen aus verantwortungsvollen Quellen

In unserer Bemühung, den Tierschutz in der Bekleidungs- und Funktionsbekleidungsindustrie zu verbessern, verwenden wir 100 % verantwortungsvoll gewonnene Daune. Wir verlangen von unseren Lieferanten, dass der gesamte Weg ihrer Produkte zurückverfolgt werden kann – von den ursprünglichen Betrieben, in denen die Vögel zum Eierlegen gezüchtet werden. Dieses Validierungsverfahren wird von einer Drittpartei moderiert, um sicherzustellen, dass alle Federn von moralisch vertretbar behandelten Enten und Gänsen herstammen. Sie halten uns warm, wir achten auf ihre Sicherheit.

Verpackungen

Wir arbeiten daran, dass 100 % unserer Verpackungen wiederverwendbar, recycelbar oder kompostierbar sind, mindestens 80 % recycelte Materialien enthalten und die richtige Größe haben, um den Abfall zu minimieren und den Versand zu optimieren – so wird der CO2-Fußabdruck durch Transport und Vertrieb reduziert. Zum Erreichen der nächsten Stufe beim verantwortungsbewussten Verpacken bedarf es branchenweiter Anstrengungen. Deshalb haben wir uns dem Responsible Packaging Movement (Bewegung für verantwortungsbewusstes Verpacken) angeschlossen, um gemeinsam Veränderungen herbeizuführen.

Herstellung von Snowboards

Unsere Snowboard-Fabrik in Österreich arbeitet seit mehr als 30 Jahren mit uns zusammen und ist bestrebt, nachhaltige Produktionsprozesse einzusetzen. Die Fabrik bezieht fast das komplette Material aus einem Umkreis von 250 Meilen, stellt eigene Snowboard-Cores her und nutzt dann die Holzreste, um die Fabrik und sämtliche Pressen zu beheizen. Sie recycelt die Überreste der Seitenwand- und Base-Materialien. Darüber hinaus wird das in der Produktion verwendete Wasser recycelt, wodurch der Wasserverbrauch um 50 % gesenkt werden kann. In Zusammenarbeit mit Burton und dem Ziel, CO2-Emissionen zu reduzieren, haben zwei Fabriken in Asien Solardächer installiert, um die Stromproduktion zu unterstützen.
Besser erkennbar –

Wir sind stolz darauf, eine B Corp. zu sein.

Wir setzen hohe Maßstäbe, weil wir es uns zur Aufgabe gemacht haben, etwas Positives zu bewirken. Für alle Menschen und für unseren Planeten.
Zurück nach oben
Powered by Translations.com GlobalLink OneLink Software