STEP ON® – TECHNISCHES GLOSSAR

SNUGGER STRAP

Dieser Ankle-Strap befindet sich auf den Step On® Boots und ermöglicht es dem Rider, den Fersenhalt und die Steifheit des Forward-Flex anzupassen. Steuerung über einen Boa®-Drehverschluss, mit exklusiven Burton New-England-Seilschnürsenkeln mit lebenslanger Garantie. An den Modellen Photon Step On® und Felix Step On®.

TOE CLEATS

Die Toe Cleats befinden sich an den Zehen am Vorderfuß jedes Boots und halten die Zehen sicher in der Step On Bindung. Das Design aus zwei Komponenten sorgt für maximale Strapazierfähigkeit.

HEEL CLEAT

Diese Komponente ist mit denselben Verriegelungs-Grundsätzen ausgestattet wie die Schnallen traditioneller Bindungen und verfügt über zwei Verbindungsstufen, um sie unterschiedlichen Schnee- und Eisbedingungen anzupassen.

TOE HOOKS

Diese Haken, die sich an der Zehenseite jeder Step-On-Baseplate befinden, halten die Toe Cleats fest. Ein integriertes, bewegliches Gelenk ermöglicht es Ridern, mit nur einer Bewegung in die Baseplate ein- bzw. auszusteigen.

HEEL BUCKLE

Die Heel Buckle arbeitet mit der Heel Cleat als primärem Halt-System zusammen und ist mit derselben Funktionalität wie eine Ratchet-Schnalle, sowie mit Smooth Glide™ Technologie ausgestattet, die eine einfache Verbindung gewährleistet.

RELEASE LEVER

Der Release Lever ist ein flacher, leicht zugänglicher Hebel, der sich am Fersenende der Bindung befindet. Einfach den Hebel hochziehen und loslassen – der Boot ist gelöst und der Rider kann absteigen. Der Griff wird nach dem Ausstieg automatisch zurückgesetzt, sodass der Rider sofort wieder einsteigen kann.

STEP ON – ANLEITUNGEN

STEP ON – WIKI (FAQ)

WIE ERKENNE ICH, OB MEINE STEP ON BOOTS DAS WICHTIGE HEAL CLEAT UPDATE HABEN?
Wir bieten zwei Boots für Herren und Damen in zwei Stufen an. Dein Riding-Style, deine Erfahrung und deine persönlichen Vorlieben bestimmen, welcher Boot für dich besser geeignet ist. Für Tipps von Experten kontaktiere bitte unsere Burton Guides unter info@burtonhelp.com, 00800 287 866 13.
WIE FUNKTIONIERT ES?
Die Step-On-Bindung verwendet dieselbe Technologie, die wir seit Jahren für unsere traditionellen Strap-Schnallen verwenden, um deine Boots ohne Straps in der Bindung zu fixieren. Drei Verbindungspunkte – zwei an den Zehen und einer an der Ferse – sorgen mit ihrer Verbindung des Boots mit der Bindung für unvergleichliche Sicherheit und Boardkontrolle.
WIE UNTERSCHEIDET SICH STEP ON VON DEN BISHERIGEN BOOT-/BINDUNGSSYSTEMEN?
Step On bietet eine ebenso rasche Boot-Bindungs-Integration, aber im Gegensatz zu den bisherigen Systemen dieselbe Performance, die man von einem traditionellen Strap-Bindungssystem erwartet. Einige der bisherigen Systeme waren schwerer, weniger zuverlässig und konnten nicht die ideale Response bieten. Step On bietet einen schnelleren, einfacheren Ein- und Ausstieg und federleichte Zuverlässigkeit, sowie dieselbe (wenn nicht sogar bessere) Performance und Sicherheit, die man von traditionellen Strap-Bindungen erwartet.
WIE STEIGE ICH EIN?
Du steigst mit dem Heel Cleat in Richtung Heel Clip in die Bindung. Sobald die Ferse mit einem Klickgeräusch einrastet, drückst du mit deinen Zehen nach unten und schließt die Toe Cleats.
WOHER WEISS ICH, DASS ICH DRINNEN BIN?
Wenn die Heel Cleat mit dem Heel Clip verbunden ist, ist die primäre Verbindung gesichert. Wenn du das Gewicht auf deine Zehen verlagerst, rasten die Toe Cleats in den Toe Hooks ein und du bist vollständig mit dem System verbunden.
DIE FERSE MEINES BOOTS SCHEINT VIEL SPIELRAUM ZUR AUF- UND AB-BEWEGUNG ZU HABEN. WOHER WEISS ICH, DASS ICH VOLLSTÄNDIG VERBUNDEN BIN?
Der Step-On-Fersenmechanismus hat zwei Verbindungspositionen: Die Grund-Verbindungsposition, Position 1, verbindet deine Ferse mit der Bindung und dient dazu, die Schneeschicht unter den Füßen aufzunehmen. Die End-Verbindungsposition, Position 2, ist die ideale Fahrposition und wird durch einen zusätzlichen Druck auf der Ferse deines Boots erreicht. Beide Positionen sichern die Rider-Retention in der Ferse, aber wenn der Rider in Position 1 fährt, kann er eventuell zusätzliche Bewegung verspüren, abhängig von der Schneemenge unter seinem Fuß. Die Fersenposition 2 ist die optimale Performance-Einstellung für das Step-On-System.
WIE WERDE ICH IM SYSTEM GEHALTEN?
Es gibt drei Verbindungspunkte zwischen deinen Step-On-Boots und Bindungen. Die primäre Verbindung erfolgt über den Zusammenschluss der Heel Cleat des Boots mit dem Heel Clip der Bindung. Sobald diese verbunden sind, bist du vollständig im System arretiert. Die zweite Verbindung erfolgt über die Toe Cleats und die Toe Hooks.
WIE STEIGE ICH AUS?
Wenn du bereit bist, auszusteigen, ziehst du den Release Lever nach oben, lässt ihn los (mit dem Hebel nach oben) und steigst aus der Bindung heraus. Die einfachste Bewegung ist ein Drehen und ein Ziehen – etwa so, wie man aus einem Fahrradpedal ohne Clip aussteigt oder eine Drehbewegung an einem Fuß wie beim Twist-Tanzen. Beim Aussteigen setzt sich der Hebel automatisch zurück. Du kannst den Boot jederzeit wieder mit der Bindung verbinden, indem du einfach wieder in das System hineinsteigst. Hinweis: Es ist wichtig, die Gaspedale auf dieser Bindung anzupassen, damit die Rundung des Fußbettes mit der natürlichen Rundung deines Boots übereinstimmt. Eine unzureichende Anpassung des Gaspedals kann zu Schwierigkeiten beim Ein-/Ausstieg führen. In unserer Kurzanleitung erfährst du, wie du dein Gaspedal anpasst.
BRAUCHE ICH EINE BINDUNG IN EINER BESTIMMTEN GRÖSSE, DIE MIT MEINER SCHUHGRÖSSE ÜBEREINSTIMMT?
Ja, deine Schuhgröße muss an eine spezifische Bindungsgröße angepasst sein. Tabellen zur Größenkompatibilität des Produktes findest du am Produkt, in der Verpackung, im Handbuch und auf Burton.com.
WIE FUNKTIONIERT DIE BINDUNG AUF BOARDS MIT THE CHANNEL?
Step On hat eine Re:flex™ Baseplate, die sowohl auf jedes Channel Board, als auch auf jedes 4x4 Board befestigt werden kann.
KANN ICH STEP ON AN JEDEM BOARD MONTIEREN?
Ja, Step On ist mit einer Burton Re:Flex™ Baseplate ausgestattet, die universell mit allen aktuellen Befestigungssystemen kompatibel ist, einschließlich 4x2, 4x4, 3D und The Channel®.
WIE BEEINFLUSST DAS STEP ON SYSTEM FLEX/FEELING DES SYSTEMS?
Step On hat dasselbe Komfort-Level und den natürlichen Flex, den man von einem traditionellen Strap-System erwartet. Der Boot besteht aus derselben Konstruktion wie allen Burton Boots, die einen gleichmäßigen Flex, Gefühl und Komfort garantiert. Alle Materialien unter deinen Füßen sind dieselben, die sich auch in traditionellen Boot- und Bindungssystemen befinden.
SIND BEI DER BINDUNG MONTAGE-HARDWARE UND DISCS FÜR JEDES BOARD ENTHALTEN?
Ja, unsere Re:Flex™ Baseplate wird mit einer Mounting-Disc und Hardware geliefert, die an jedem 4X4 Board der Industrie verwendet werden kann, so auch an Boards mit The Channel®.
HAT DAS SYSTEM EINE VORWÄRTSNEIGUNG?
Ja, es gibt zwei Schrauben an der Innenseite des Hi-Back, die man zur Anpassung der Vorwärtsneigung verwenden kann.
SIND TEILE UNTER MEINEM FUSS?
Das Burton Step-On-System stellt sicher, dass alle Materialien unter dem Fuß dieselben sind, die man auch in unseren beliebten Re:Flex™ Bindungen finden kann. Es werden keine nicht notwendigen Materialien jeglicher Art verwendet, auch kein Metall.
BENÖTIGE ICH EINEN FANGRIEMEN?
Ja, an jedem Paar befindet sich ein Fangriemen, den du an deinem Boot festklemmen kannst. Am Boot befindet sich eine gewebte Schlaufe, die speziell zur Befestigung des Fangriemens vorgesehen ist.
IST DER BOOT WIE EIN NORMALER BOOT AUFGEBAUT?
Ja, der Boot ist auf dieselbe Art konstruiert, wie unsere Standard-Boots. Es gibt einige kleine Teile aus Kunststoff, die für die Heel Cleat und Toe Cleats hinzugefügt werden, die allerdings den Flex und das Feeling des Boots nicht beeinträchtigen.
PASSEN DIE BOOTS GENAUSO WIE EIN STANDARD-BOOT?
Ja, die Boots werden auf dieselbe Art konstruiert, wie die Standard-Boots von Burton. Du kannst also dieselbe Passform und dasselbe Tragegefühl wie in einem traditionellen Burton Boot erwarten.
WORIN LIEGT DER UNTERSCHIED ZWISCHEN DEN ANGEBOTENEN BOOTS?
Wir bieten zwei Boots für Herren und Damen in zwei Stufen an. Dein Riding-Style, deine Erfahrung und deine persönlichen Vorlieben bestimmen, welcher Boot für dich besser geeignet ist. Für Tipps von Experten kontaktiere bitte unsere Burton Guides unter info@burtonhelp.com, 00800 287 866 13.
KANN ICH MEINE STEP ON BOOTS IN EINER NORMALEN BINDUNG VERWENDEN?
Step-On-Boots sind speziell für Step-On-Bindungen und nicht zur Verwendung mit anderen Bindungen konstruiert, auch nicht mit traditionellen Strap-Bindungen.
WOZU DIENT DAS METALLSTÜCK AN DER RÜCKSEITE DES BOOTS?
Der kleine Metallclip hält die Manschetten deiner Hose in Position, sodass diese das Step-On-System nicht behindern. Anleitungen zur Verwendung des Cuff Clips findest du im Step-On-Handbuch.
FUNKTIONIERT DAS SYSTEM IN PULVERSCHNEE/BACKCOUNTRY?
Das Burton Step-On-System wurde gründlich bei allen Schneebedingungen und in allen Geländearten getestet. Wie bei allen Bindungen ist es wichtig, dass sich kein Schnee unter deinem Boot sammelt, bevor du mit dem Boot in die Bindung einsteigst.
WO KANN ICH MIR Step On® LIVE ANSEHEN?
Suche nach einem offiziellen Burton Test Ride Center oder einem ausgewählten Händler. Liste der offiziellen Test Ride Centers
WIE SIND DIE GARANTIEBEDINGUNGEN FÜR DAS STEP-ON-SYSTEM?
Unsere lebenslange Standard-Garantie gilt für die Step-On-Baseplate, zudem gilt eine 1-jährige Garantie auf alle anderen Step-On-Komponenten. Step On wird auch von unserem W48-Garantieprogramm gestützt, sodass du sicher sein kannst, dass du den schnellsten Produktservice der Branche erhältst und so schnell wie möglich wieder im Schnee sein kannst.

DU MÖCHTEST MEHR ERFAHREN?

Kontaktiere einen Burton Guides – telefonisch unter 00800 287 866 13 oder via E-Mail an info@burtonhelp.com Kontaktiere einen Burton Guides – telefonisch unter 00800 287 866 13 oder via E-Mail aninfo@burtonhelp.com
Zurück nach oben